20.02.2016

Übung mit der DRK Jugend Schweich

Am Samstag dem 20. Februar ist die THW Jugend Hermeskeil zu einer für sie außergewöhnlichen Übung ausgerückt. Um den Jugendrotkreuzlern aus Schweich unbekannte Verletztendarsteller, sogenannte Mimen bieten zu können, haben die Betreuer einen gemeinsamen Ausbildungstag beider Jugendgruppen vereinbart.

Nach der Ankunft in Schweich wurden die THW Junghelfer vom Team der "Realistischen Unfalldarstellung" geschminkt und in die Verletztenrolle eingewiesen. Über mehrere Stunden hinweg mussten Einsatzteams des Jugendrotkreuz die Lage erkunden und die Verletztendarsteller fachgerecht betreuen. Nach jeder Einsatzlage wurde den Jugendlichen des DRK Feedback zum Vorgehen gegeben.

Da die Junghelfer des THW sonst nicht so viel mit weißen Fahrzeugen zu tun haben, hat Ausbilder Daniel Hofmann den Kids ausführlich den Rettungswagen des DRK und dessen Ausstattung anschaulich erklärt. Highlight war das Schreiben eines EKGs und dessen Erklärung.

Nachdem alle weißen und blauen Junghelfer müde und alle Würstchen verspeist waren, sind die Hermeskeiler wieder nach Hause gefahren. Alle Beteiligten hatten viel Spaß und waren sich sicher, dass das Treffen nicht das letzte war.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: