25.08.2015

Über 500 Helferstunden im Einsatz für Flüchtlinge

Aufgrund der hohen Flüchtlingsströme hatte sich das Land Rheinland-Pfalz Anfang August kurzfristig dazu entschlossen am Standort der ehem. Hochwaldkaserne eine provisorische Erstaufnahmeeinrichtung zu eröffnen.

Um die ursprünglich geplanten drei Großzelte, sowie die Dusch-, WC- und Bürocontainer mit Strom zu versorgen, hat die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion das THW-Hermeskeil um Unterstützung gebeten.

Neben der Stromversorgung der Infrastruktur sowie der Beleuchtung des Geländes, haben die Helfer des Ortsverbandes in zahlreichen Aktionen mehrere hundert Betten montiert. Dabei wurden sie tatkräftig vom DRK und Asylsuchenden unterstützt.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: