02.12.2016

Neuer LKW für die Fachgruppe Elektroversorgung

Früh morgens am 01.12.2016  machten sich Mathias Mergens, Stefan Benz und Peter Olinger auf zur langen Fahrt nach Zahna-Elster (in der Nähe von Leipzig). Dort standen im Werk des Aufbauherstellers EMPL insgesamt 18 neue LKW-Ladebordwand für das THW zur Abholung bereit.

Am Folgetag gab es zuerst eine umfassende Einweisung durch den Fahrzeughersteller MAN in die Besonderheiten des Fahrzeuges und in die Geländefähigkeit des Fahrgestells. Im Anschluss wurde den THW-Helfer noch durch den Aufbauhersteller EMPL die Bedienung der Funk- und Sondersignalanlage sowie der hydraulischen Ladebordwand demonstriert, bevor dann endlich die Schlüsselübergabe von der THW-Leitung, stellvertretend durch Herrn Jörg Brzoska (Ref. E5) erfolgte. Danach stand die lange Rückreise zum Ortsverband Hermeskeil an. Voller Erwartung saßen noch spät abends einige THW-Helferinnen und Helfer im Ortsverband und waren auf den neuen LKW-Ladebordwand gespannt. Nach der Ankunft gegen 00.30 Uhr wurden die Gerätschaften, die seit Außerdienststellung des alten LKWs in der Fahrzeughalle einsatzbereit in Rollcontainern standen, auf das neue Fahrzeug der Fachgruppe Elektroversorgung verladen.

Technische Infos:

Typ: TGM 18.290

Leistung: 213 kW / 290 PS

zul. Gesamtmasse: 18 t

zul. Anhängelast: 16 t

Höchstgeschwindigkeit: 100 km/h

Antriebsart: zuschaltbarer Allrad 4x4

                    Automatisiertes Schaltgetriebe

Länge gesamt: 7,9m

Länge Ladefläche: 5,24m


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: