10.09.2017

Motorsägenausbildung

Teilnehmer des Lehrgangs mit Ausbilder Christian Dixius (3. v.l.)

Den richtigen und sicheren Umgang mit der Motorsäge zu erlenen war das Hauptziel der zweitägigen Ausbildungsveranstaltung für 6 Helfer des Ortsverband Hermeskeil.

 

Am Freitag den 08.09. stand zunächst eine theoretische Unterweisung auf dem Ausbildungsplan. Von ihrem Ausbilder Christian Dixius erfuhren die Lehrgangsteilnehmer die Grundlagen der Motorsägenarbeit und die Handhabung der wichtigsten Werkzeuge. Die notwendige Schutzkleidung wurde erläutert, ebenso die regelmäßige Pflege und Wartung der Motorsäge. Danach folgten dann Einweisungen zu mehreren Schnitt- und Fälltechniken sowie der Umgang mit unter Spannung stehendem Holz.

 

Am nächsten Tag galt es für die Teilnehmer ihre Fähigkeiten in der praktischen Arbeit mit der Motorsäge unter Beweis zu stellen. Ausbilder Christian Dixius hatte dazu bereits etwas vorbereitet und einige zur Fällung vorgesehene Bäume, in einem Wald im Idar-Obersteiner Ortsteil Mittelbollenbach, markiert. Der erfahrene Forstwirtschaftsmeister konnte den Lehrgangsteilnehmern hierbei oftmals hilfreiche Tipps geben, beispielsweise zur Bestimmung der Höhe eines Baumes oder zur präzisen Anpeilung der Fällrichtung.

 

Aufgrund der besonderen Gefahren bei der Arbeit mit Motorsägen ist eine derartige Ausbildung für alle Bediener von Motorsägen im THW verpflichtend. Die Ausbildung wurde nach den vom Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik e. V. (KWF) zertifizierten Ausbildungsmodulen 1+2 durchgeführt.


  • Teilnehmer des Lehrgangs mit Ausbilder Christian Dixius (3. v.l.)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: